Hochzeit selber planen Tipps und Ideen für eine perfekte Traumhochzeit
Übersicht: Hochzeit selber planen > Organisation > Die Hochzeitstorte – Auf was sollten Sie achten?

Die Hochzeitstorte – Auf was sollten Sie achten?

Welche Füllung für die Hochzeitstorte wählen? Wie große sollte die Hochzeitstorte sein? Auf was muss ich achten? Klassische Formen der Hochzeitstorte.

Ob zum Kuchenbuffet oder ein Highlight am Abend – auf jeder Hochzeitsfeier ist die Hochzeitstorte ein Muss. Sei es ein saftiges Erdbeerherz, eine duftige Sahne- oder süße Mousse-Cremetorte, mehrstöckig oder ganz originell gestaltet – lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf.

Die meisten Brautpaare entscheiden sich für eine weiße Hochzeitstorte. Diese steht symbolisch für Reinheit. Viele Bräute stimmen die Torte auch mit der Hochzeitskleid-farbe ab, selbst wenn es nicht weiß ist!

Die Hochzeitstorte steht im Mittelpunkt der klassischen Kuchen-Anschnitt-Zeremonie, quasi die erste Aufgabe, die Braut und Bräutigam gemeinsam als Mann und Frau durchführen. Das erste Stück der Torte wird von der Braut mit der „Hilfe“ des Bräutigams geschnitten. Nach dem Anschnitt füttert sich das Paar gegenseitig mit dem ersten Stück, dies soll die gegenseitige Leidenschaft des Brautpaares darstellen.

Die Füllung der Hochzeitstorte

Die Auswahl der Füllungen für eine Hochzeitstorte ist meist so vielfältig, dass einem die Entscheidung, die richtige Füllung zunehmen, nicht leicht gemacht wird. Man sollte sich da aber an seinem eigenen Geschmack orientierten. Man probiert die einzelnen Füllungen am besten bei dem Konditor, wo die Hochzeitstorte dann auch bestellt wird. Die Füllungen sollten sich an die Jahreszeit und der wahrscheinlichen Temperaturen der Hochzeitfeier anlehnen. Es ist empfehlenswert, wenn man in den Sommermonaten zu leichten oder eisigen Füllungen und in den Wintermonaten eher zu schwereren Füllungen tendiert. Sommerfüllungen sind meist fruchtig und leicht, z. B. eine fruchtige Moussee-Füllung und schwere Füllungen z. B. Cremetorten. Da kann einem aber der Konditor weiterhelfen und eine vielleicht auch noch bessere Variante nennen. Wenn sich Kinder unter den Gästen befinden, sollte man zumindest eine Füllung ohne Alkohol anbieten.

Die Klassiker unter den Füllungen sind hier die Sachertorte, Herrentorte, Champagnertorte, Schwarzwälder-Kirsch und Damentorte.

Bei verschiedene Füllung bietet sich an, kleine Schildchen an die einzelnen Ebenen zu stellen.

Hier eine kleine Auswahl der Konditorei Thürmann, wo wir unsere Hochzeittorte bestellt haben.

Dekoration der Hochzeitstorte

Die Hochzeitstorte wird natürlich ganz nach Ihren Wünschen und Vorstellungen kreiert. Hier sind kaum Grenzen gesetzt. Konditoren sind wahre Meister!

Tipp: Dekorationen mit Echtblumen sind ein Hingucker!

Die Art und Größe einer Hochzeitstorte

Die Herzform:
Die Herztorte bietet sich besonders für fruchtige Obsttorten an.

Selbsttragend eckige oder rund:
Hier  werden die einzelnen Torten ganz ohne Tortenständer aufeinandergesetzt.  Es liegt viel Gewicht auf den unteren Schichten der Hochzeitstorte, daher sind lockere Füllungen eher ungeeignet.

Auf einer Etagere:
Durch die Abstände der Etagere zwischen den einzelnen Ebenen erscheint die Hochzeitstorte besonders groß und imposant.  Die die Oberflächen der einzelnen Torten zu sehen sind, muss jede Etage dekoriert werden, was ein größerer Kostenauffand bedeutet. Aber mit dieser Etagere haben Sie eine augenscheinliche Wirkung.

Säulenbauweise:
Die meist antik anmutenden Säulen wirken höchst romantisch. Filigrane Säulen wirken sehr elegant und verspielt – perfekt für eine klassische Cindarellatorte.

Klassische Tortenform

2-stöckig – ca. 50 Personen
3-stöckig – ca. 70 Personen
4-stöckig – ca. 100 Personen
5-stöckig – ca. 150 Personen

Kastenform
30 x 30cm – ca. 25 Personen
40 x 40cm – ca. 65 Personen
50 x 50cm – ca. 100 Personen
80 x 80cm – ca. 160 Personen

Was ist noch zu beachten?

Fangen Sie zeitig an, verschiedene Angebote einzuholen und eventuell auch einen Verkostungstermin auszumachen. So haben Sie später verschiedene Geschmäcker und können sich leichter entscheiden.

Sie sollten vorab klären ob eine Anlieferung der Torte möglich wäre. So gewährleistet man den Kühlprozess und die Torte wird sicher angeliefert. Im Restaurant sollte die Torte bis zum Verzehr immer kühl gelagert werden.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.