Hochzeit selber planen Tipps und Ideen für eine perfekte Traumhochzeit
Übersicht: Hochzeit selber planen > Kosten > Hochzeitsversicherung

Hochzeitsversicherung

Was passiert wenn die Hochzeit ins Wasser fällt?

Natürlich möchte man gar nicht daran denken aber was passiert, wenn die Traumhochzeit ins Wasser fällt?

Der Saal ist gemietet, das Catering bestellt, der Fotograf beauftragt, die Band engagiert und die Zimmer für die Gäste sind gebucht. Bei einer Absage oder Terminverschiebung ist die Enttäuschung groß und es kommen hohe Stornokosten auf das Brautpaar zu.

Beim Thema Hochzeit möchte man gar nicht daran denken, dass etwas Schlimmes oder Unvorhergesehenes passieren könnte. Dennoch kann ein Unfall oder eine schwere Krankheit die Hochzeit unmöglich machen. Andere Gründe für eine Absage der Feier können Schwangerschaftskomplikationen bei der Braut, Unwetter- oder Brandschäden am Eigentum des Brautpaares oder der Verlust des Arbeitsplatzes sein. braut und bräutigam mit brautkleid und anzug in der natur

Eine Hochzeitsversicherung sorgt dafür, dass Sie sich in dieser Situation keine Gedanken um den finanziellen Verlust machen müssen und den Kopf für andere Dinge frei haben.

In Deutschland ist die Hochzeitsversicherung noch relativ unbekannt. In anderen Ländern, wie zum Beispiel in Großbritannien, gehört sie zur Hochzeitsplanung einfach dazu. Hat man die Versicherung abgeschlossen und muss die Hochzeit tatsächlich absagen, werden alle veranstaltungsbezogenen Kosten erstattet. Dazu zählen die Kosten für einen gebuchten Saal genauso wie die für das Catering, das Unterhaltungsprogramm, den Fahrdienst, Fotografen oder Video-Teams. Auch Übernachtungskosten für Gäste sind versichert, wenn Sie zum Arrangement gehören.

Wann ist eine Hochzeitsversicherung sinnvoll?

Der Abschluss einer Hochzeitsversicherung ist auf jeden Fall ratsam, wenn die Hochzeitsfeier sehr groß oder sehr exklusiv ausfallen soll. Die Kosten für eine Hochzeit können schnell 10.000 Euro und mehr betragen. Die Prämie für eine Hochzeitsversicherung ist vergleichsweise gering und macht bei der Planung einer Hochzeitsfeier nur einen Bruchteil der Gesamtkosten aus. Bei einer Hochzeit für 10.000,- Euro beträgt sie beispielsweise 189,- Euro.

Die Prämie für Ihre Hochzeitsversicherung können Sie ganz einfach online berechnen.

Was ist versichert?
Gründe für eine Absage oder Verschiebung der Hochzeit können sein:
Eine unerwartete und schwere Erkrankung einer Risikoperson
Ein schwerer Unfall oder der Tod einer Risikoperson
Schwangerschaftskomplikationen bei der Braut
Schaden am Eigentum des Brautpaares (z.B. Feuer, Sturm, Hochwasser, Erdbeben, Wasserrohrbruch oder Einbruch mit erheblichem Schaden)
Unerwartete Arbeitslosigkeit der Braut oder des Bräutigams

Wer sind die Risikopersonen?
Das Brautpaar
Die Angehörigen des Brautpaares: Kinder, Adoptivkinder, Stiefkinder sowie die Eltern, Adoptiveltern und Stiefeltern, Geschwister, Großeltern, Enkel, Schwiegereltern, Schwiegerkinder und Schwäger
Die Trauzeugen

Eine Hochzeitsversicherung hilft auch bei Ausfall von Dienstleistern

braut und bräutigam in fluss beim nass spritzen und spaß habenSagt ein Dienstleister kurzfristig ab, ohne den die Durchführung der Feier unmöglich oder unzumutbar ist, hilft Ihnen die Versicherung, einen entsprechenden Ersatz zu finden. Springt also der Trauredner, der Fotograf oder die Band kurzfristig ab oder fällt wegen Krankheit aus, steht die Versicherung an Ihrer Seite und sorgt dafür, dass Ihre Feier trotzdem ein voller Erfolg wird.

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Prämienberechnung und zum Online-Abschluss finden Sie auf der Seite von Allianz Global Assistance.

Und was passiert, wenn die Braut oder der Bräutigam „kalte Füße“ bekommt?
Dagegen kann man sich leider nicht versichern…

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.