Hochzeit selber planen Tipps und Ideen für eine perfekte Traumhochzeit
Übersicht: Hochzeit selber planen > Karten > Individuelle Hochzeitskarten für einzigartige Hochzeiten

Individuelle Hochzeitskarten für einzigartige Hochzeiten

Einladungskarten Hochzeit Jeder möchte doch eine besondere und einzigartige Hochzeit feiern. Monate lang wird geplant und jedes Detail aufeinander abgestimmt. Da ist es doch nur logisch, auch genau so viel Augenmerk in die Papeterie einer Hochzeit zu investieren, denn diese präsentiert Ihren großen Tag als erstes Ihren Gästen. Bereits die Save-The-Date Karten oder die Hochzeitseinladungen zeigen Ihren Gästen, welcher Stil sie erwarten wird. Feiern Sie schlicht und elegant, modern oder klassisch? Auch das Farbschema der Hochzeit kann bereits von den Hochzeitseinladungen mit getragen werden und sich dann in der Folge über die Dekoration, die Kirchenhefte, die Menü- und Tischkarten, bis hin zu den Danksagungskarten erstrecken. Hier steckt also ganz schön viel im Detail. Viele Brautpaare haben ein Talent die Papeterie ihrer Hochzeit auch selbst herzustellen, ohne das es gleich selbst gebastelt aussieht. Andere würden sich jedoch einen Profi wünschen, der sie bei ihrer Suche nach den perfekten Hochzeitskarten unterstützt und ihnen Entwürfe liefert. Genau diesen Service erhalten Sie etwa bei Dankeskarte.com.

Online einen professionell Grafiker beauftragen?

Hochzeit EinladungskartenWas zuerst eventuell eigenartig klingt, ist in der Praxis dann doch ganz einfach: auf der Webseite Dankeskarte.com finden Sie eine Fülle an Basisdesigns in verschiedenen Formaten, Kategorien und in verschiedenen Farbschemen. Sie wählen zunächst ein Design aus, welches Ihnen am ehesten gefällt und übermitteln dann Ihre Texte, Bilder und Sonderwünsche an einen professionell Grafiker, der dann einen individuellen Entwurf für Sie erstellt. Dieser kann immer noch mehrmals überarbeitet werden, sodass am Ende für jedes Brautpaar ein individuelles Designs entsteht. Dieses Design kann später selbstverständlich auch in alle Bereiche der Hochzeit übertragen werden, etwa für Kirchenhefte, Tischkarten, Menükarten und Dankeskarten. Im übrigen Fallen für diese persönliche Gestaltung keine Mehrkosten an!

Was sollte bei der Gestaltung berücksichtigt werden?

Karten zur HochzeitAchten Sie etwa darauf nicht zu viel Text auf die Karte zu packen. Nicht alles muss gleich auf der Einladung enthalten sein, konzentrieren Sie sich auf die wichtigsten Eckdaten: Wer, Wo, Datum, Uhrzeit. Vom ersten Treffpunkt aus, geht in der Regel dann alles wie von selbst, denn die Gäste werden sich auch untereinander absprechen und gemeinsam zu den einzelnen Locations finden. Für komplexere Dinge wie Anfahrtsskizzen, Übernachtungshinweise und dergleichen empfehlen wir ein zusätzliches Einlageblatt zu verwenden, welches nur den Gästen in die Karte eingelegt wird, die diese Information auch wirklich brauchen. So wirkt alles sauber und aufgeräumt.
Beim Layout stellt sich auch bereits die Frage nach dem Thema der Hochzeit. Gibt es etwas Besonders, das Sie beide verbindet? Die Liebe zu Reisen, eine Lieblingsfarbe, einen bestimmten Ort, etc. Eventuell lässt sich hier ein ganz individuelles Thema für Ihre Hochzeit ableiten, welches dann auch im Design der Karten aufgearbeitet werden kann. Dies kann auch bereits das Farbschema der Hochzeit mit beeinflussen. Bilden Sie etwa rote Rosen auf der Einladung ab, so wäre es natürlich passend, diese Idee auch für den Brautstrauß, die Blumendekoration in der Kirche, die Tischdekoration und natürlich die gesamte Papeterie zu übernehmen.

Druck ist nicht gleich Druck

Ist das Design der Karten nun einmal festgelegt, müssen diese „nur“ mehr zu Papier gebracht werden. Doch auch hier gibt es viele Auswahlmöglichkeiten: Digitaldruck ist mit Sicherheit am billigsten, jedoch sieht man das dann leider auch beim fertigen Produkt. Offset-Druck ist meist erst bei größeren Mengen rentabel. Was bleibt also? Bei Dankeskarte.com wird im FineArt Druckverfahren gedruckt. Dieses Verfahren bietet brillante Farben und eine ausgezeichnete Schärfe, etwa für Texte oder später bei den Danksagungskarten mit Fotos und ist auch für kleine Mengen ideal nutzbar. Zudem können damit sehr stark strukturierte Papiere (Büttenpapiere) bedruckt werden, welche des Hochzeitskarten ein sehr edles Erscheinungsbild verleihen.

Einladungskarten mit Fotos

Einladungskarten mit FotosEiner Möglichkeit um die Einladungskarten für Ihre Hochzeit noch weiter zu individualisieren sind eigene Fotos. Wer noch keine Fotos hat, die er für geeignet hält, sollte einmal mit seinem Hochzeitsfotografen sprechen. Viele bieten so genannte Engagement Shoots an – ein Trend aus den USA, bei dem sich ein Brautpaar schon vor der Hochzeit, in normalem Outfit, vom künftigen Hochzeitsfotografen fotografieren lässt. Die Vorteile liegen auf der Hand:

  • Sie können den Fotografen Ihrer Hochzeit schon einmal vorab ausprobieren und sich an das Posieren vor der Kamera gewöhnen
  • Sie erhalten wunderbare Erinnerungsbilder von einander aus der Zeit vor der Ehe
  • Sie können die tollen Fotos dann auch gleich für Save-The-Date Karten oder eben die Hochzeitseinladungen verwenden und diese sogar für die Saaldekoration, als Bilderslideshow oder dgl. verwenden.

Ganz generell gilt jedoch: jede Hochzeit ist so einzigartig wie das jeweilige Brautpaar. Der wertvollste Tipp ist wohl der, nur jene „Regeln“ zu befolgen, die man auch selbst für sinnvoll hält. Denn ein Hochzeitstag ist einmalig, vergeht viel zu schnell und daher sollten Sie an diesem Tag nur das tun, was Ihnen beiden Freude bereitet.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.