Hochzeit selber planen Tipps und Ideen für eine perfekte Traumhochzeit
Übersicht: Hochzeit selber planen > Karten > Hochzeitseinladungen selber drucken

Hochzeitseinladungen selber drucken

Drucker-Anforderungen für selbstgemachte Hochzeitseinladungen

Das Datum Ihrer Hochzeit ist bereits festgelegt, nur die passenden Einladungen fehlen noch? Jeder möchte natürlich, dass die Hochzeitseinladungen genauso stilvoll und optisch ansprechend sind, wie später auch die eigene Hochzeitsfeier sein wird. Da eine Hochzeit jedoch eine kostspielige Angelegenheit ist, sind gerade die Einladungskarten eine tolle Möglichkeit, um einiges an Geld zu sparen. Dafür können Sie Ihre individuellen Hochzeitseinladungen mit persönlichen Fotos und Texten einfach selbst kreieren und zuhause drucken. Hier erfahren Sie, welche Eigenschaften Ihr heimischer Drucker besitzen muss, damit Sie damit traumhaft schöne Einladungskarten anfertigen können.

Einladungskarten zuhause selbst gestalten und drucken

Graphic designer at work. Color swatch samples.

© Artur Marciniec – Fotolia

Jedes Brautpaar möchte den schönsten Tag seines Lebens selbstverständlich im Kreise seiner Liebsten verbringen. Deshalb stehen die passenden Einladungskarten im Hinblick auf die Hochzeitsorganisation auch ganz oben auf der To-Do-Liste. Da Sie mit Ihren Hochzeitseinladungen Ihre ganz persönliche Note ausdrücken, sollten die Karten auch einzigartig und passend zu Ihrem großen Tag gestaltet sein. Im Internet finden Sie viele Inspirationen und Ideen, wie Sie schöne Hochzeitseinladungen selber gestalten können. Zahlreiche Vorteile hat es außerdem, die Karten zuhause auch in Eigenregie zu auszudrucken. Sie sparen dadurch nicht nur viel Geld, sondern können alles selbst und ohne Vorgaben ganz nach Ihren eigenen Vorstellungen und Wünschen gestalten. Darüber hinaus sind Sie flexibel in der Zeitplanung und nicht von einer Druckerei abhängig, sondern Sie können alles bequem von zuhause aus erledigen. Wenn Sie das Drucken Ihrer Einladungskarten selbst in die Hand nehmen möchten, müssen Sie jedoch darauf achten, dass Sie dafür auch die richtige Ausrüstung haben. Für ein tolles Ergebnis muss Ihr Drucker nämlich einige Anforderungen erfüllen.

Das muss Ihr Drucker können

Entscheidend ist zunächst, dass Ihr Drucker dickeres Papier bedrucken kann. Sehen Sie also nach, für welche Grammaturen Ihr Gerät ausgelegt ist. Da für Hochzeitseinladungen in der Regel dickeres Papier verwendet wird, sollte Ihr Drucker dies problemlos bewerkstelligen können. Standard-Papier mit einem Gewicht von 80 Gramm ist für Einladungskarten zur Hochzeit eher ungeeignet. Fotopapier ist hingegen etwas dicker als normales Papier und besitzt eine glänzende Oberfläche. Einige Fotodrucker unterstützen sogar den Druck auf mattglänzendem Finish. Damit erzeugen Sie einen besonders hochwertigen Eindruck. Außerdem müssen Sie sich überlegen, in welchem Format Sie Ihre Karten drucken möchten. Ist dieses mit Ihrem Drucker kompatibel, können Sie bei den meisten Geräten auch günstigeres Fotopapier für Ihre Hochzeitseinladungen benutzen.

Invitations

© dalequedale – Fotolia

Der Drucker muss darüber hinaus genügend viele und vor allem gute Farben darstellen können. Damit die Einladungskarten nicht billig wirken und die Farben echt aussehen, müssen die Drucker-Patronen voll sein und Sie sollten möglichst hochwertige Original-Toner verwenden. Vermeiden Sie es lieber, für Ihre Hochzeitseinladungen zu günstigen Discount-Patronen zu greifen. Da die Drucker oftmals auf die Tinte des Herstellers abgestimmt arbeiten, lassen sich die besten Ergebnisse einfach mit Originaltinte erzielen. Auf druckerpatronenexpress.de finden Sie hochwertige Drucker-Patronen und genau die passenden Toner für Ihren Drucker. Achten Sie außerdem darauf, dass die Vorlage beziehungsweise das Dokument für Ihre Einladungskarten eine gute Auflösung hat, sonst sehen die Bilder später grobkörnig und unscharf aus.

Probleme bereitet häufig auch der Anschnitt von Einladungskarten. Die meisten Drucker erzeugen außen einen weißen Rand, da man sie nicht auf randlosen Druck einstellen kann. Möchten Sie beim Drucken Ihrer Hochzeitseinladungen ein perfektes Ergebnis erzielen und im Nachhinein auf lästiges Zuschneiden verzichten, sollten Sie unbedingt darauf achten, dass Ihr Gerät randlos drucken kann. Wenn Sie diese Dinge berücksichtigen, können Sie ganz professionell aussehende Einladungskarten für Ihre Hochzeit drucken.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.