Hochzeit selber planen Tipps und Ideen für eine perfekte Traumhochzeit
Übersicht: Hochzeit selber planen > Hochzeitsspiele > Hochzeitsspiel – Baumstamm sägen

Hochzeitsspiel – Baumstamm sägen

„Hochzeitsspiel Baumstamm sägen”

Nach typischen Hochzeitbräuchen gefragt, die auf keiner Hochzeit fehlen dürfen, wird eine Mehrzahl der Befragten antworten, dass das Hochzeitsspiel Baumstamm sägen ein unverzichtbarer Bestandteil einer Hochzeitsfeier ist. Man kennt zwar einige andere Traditionen und Hochzeitsspiele, aber dennoch bleibt das Baumstamm Sägen bei den meisten besonders in Erinnerung. Schon in der Antike waren Hochzeitsbräuche bekannt und manche Spielarten, wie zum Beispiel das „Über die Schwelle Tragen“ werden bis heute praktiziert. Andere Traditionen finden sich nur noch in Überlieferungen und scheinen völlig vergessen. Jedes Land, jede Nation und Region hat seine eigenen Hochzeitsbräuche und Hochzeitsrituale. Es lässt sich nicht immer ermitteln, woher diese stammen und seit wann es sie gibt. Oft sind diese Hochzeitsüberraschungen auch für ein paar Jahrzehnte wie vergessen, um dann plötzlich wieder einen Aufwind zu erfahren. Durch die unbegrenzten Möglichkeiten von Fernsehen und Internet haben auch Hochzeitstraditionen aus gänzlich anderen Kulturen bei uns Eingang gefunden. Neben neuen und modernen Hochzeitsspielen 51gu8y9xe0Lgibt es immer auch einige bodenständige Varianten, die aber keinesfalls nur auf ländlichen Hochzeiten üblich sind.

Fertige Baumstamm-sägen-Sets inkl. Säge, Baumstamm, Säge-Bock und Sicherheitshandschuhen hier ab 79 Euro kaufen!

Das Hochzeitsspiel Baumstamm sägen gehört zu der Art von Spielen, die einige Zeit gar nicht gespielt wurden und dann plötzlich nicht mehr aus einer Hochzeitsfeier wegzudenken sind. Wie viele andere Hochzeitsideen auch, soll das Baumstammsägen dazu dienen, das Brautpaar auf eine erste harte gemeinsame Probe zu stellen. Das junge Paar soll beweisen, dass es in der Lage ist ein gemeinsames Ziel zu verfolgen und sich dabei aufeinander einzustimmen. Das Spiel verlangt sowohl Kraft und Ausdauer, als auch Teamwork und Geduld. All dies sind Eigenschaften, die man symbolisch und praktisch gesehen für das Meistern des weiteren gemeinsamen Ehewegs brauchen wird.

Das Hochzeitsspiel Baumstamm sägen funktioniert folgendermaßen: Direkt vor das Portal oder vor die Tür, aus der das frischgebackene Ehepaar nach der Zeremonie treten wird, wird auf einem Holzbock ein stabiler, etwa 15-20 cm starker Birkenstamm aufgelegt. Alternativ kann es natürlich auch ein anderes Holz sein, wenn es nicht zu hart oder die Rinde zu sperrig ist. Sobald das Brautpaar erscheint wird es quasi durch die erste Hochzeitsspiel-Station am Weitergehen gehindert und es kann nur dann weiterkommen, wenn es die erste Arbeit erfolgreich erledigt. Das Brautpaar muss sich nun einander gegenüber vor die Breitseite des Baumstammes stellen und bekommt eine Bügelsäge mit zwei Griffen und je ein Paar Arbeitshandschuhe ausgehändigt. Es wird ihnen mitgeteilt, dass sie erst dann weiter gehen dürfen, wenn sie gemeinsam den Baumstamm durchgesägt haben. Jeder der schon einmal eine Bügelsäge in der Hand hatte, wird wissen, dass das Sägen damit nur dann gelingt, wenn beide im gleichen Rhythmus arbeiten und im wahrsten Sinne des Wortes an einem Strang ziehen. Solang dies nicht der Fall ist, verhakt sich die Säge im Holz und es geht nichts weiter. Es ist auch nicht möglich, dass einer das Sägen übernimmt, während der andere oder die andere nur so tut als ob. Das Brautpaar wird, sofern es nicht vorher heimlich geübt hat, ein wenig Anlaufzeit baumstamm_200brauchen, bis es schafft, dass sich die Säge sinnvoll und ergebnisreich durch das Holz bewegt. Die umstehenden Gäste können das Brautpaar ordentlich anfeuern und notfalls auch den Schweiß abtupfen. Sobald der Baumstamm durchgesägt wurde, darf ordentlich applaudiert werden. Die beiden Hälften des Baumstammes werden zum Ort der Hochzeitsfeier gebracht und im Verlauf des Nachmittages oder Abends wird jeder Gast gebeten, sich mit seiner Unterschrift auf derfrischen Schnittfläche zu verewigen.

Weitere tolle und spannende Hochzeitsbräuche und Hochzeitsspiele finden Sie hier.

Hochzeitsspiele, wie das Baumstammsägen Hochzeit, gehören zu einer gelungenen Hochzeit einfach dazu. Damit aber weder dem Brautpaar noch den Organisatoren des Spieles dabei der Spaß vergeht, gibt es ein paar Dinge, dieman im Vorfeld beachten sollte. Um sich die Vorbereitung ein wenig zu erleichtern und zu vermeiden, dass im nahegelegenen Wald ungeübte Personen sowohl sich als auch dem Wald Schaden anzutun drohen, ist das Planungsteam gut beraten, wenn sie die für das Spiel erforderlichen Hilfsmittel als Gesamtpackage bestellen. Falls es Probleme mit dem Transport von Stamm und Holzbock gibt, kann man sich das Paket nach Rücksprache mit den Zuständigen eventuell auch direkt an den Veranstaltungsort liefern lassen. Das Bestellen eines Gesamtpakets hat nicht nur den Vorteil, dass die Verletzungsgefahr für alle gering bleibt, sondern auch den, dass der Sägebock und der Baumstamm genau für das Spiel passen und meist auch die Säge besonders farblich gestaltet ist. Dadurch wird vermieden, dass den festlich gekleideten Brautleuten schmutzige Baumstämme und eine rostige Säge zur Bearbeitung vorgelegt werden. Auch wenn von Seiten des Materials das Optimum vorbereitet wurde, ist es doch empfehlenswert dem Brautpaar und zwar im Besonderen der Braut neben den Arbeitshandschuhen auch noch weitere Schutzkleidung zur Verfügung zu stellen. Keine Braut wird Spaß daran haben, wenn ihre teuren Hochzeitsschuhe schon am Beginn der Hochzeitsfeier ruiniert sind oder ihr wunderschönes Brautkleid verschmutzt oder eingerissen ist. Im Sinne der Sicherheit ist es auch besser, wenn die Braut festen Halt beim Sägen hat, als auf Stöckelschuhen zu balancieren. Mit ein wenig Umsicht lässt sich etwaiger Schaden an der Hochzeitskleidung und damit verbundener möglicher Kummer wirklich leicht vermeiden.

Fertige Baumstamm-sägen-Sets inkl. Säge, Baumstamm, Säge-Bock und Sicherheitshandschuhen hier ab 79 Euro kaufen!

Während das Brautpaar sägt, dürfen alle Umstehenden die Brautleute nicht nur lautstark anfeuern, sondern auch peinlich genau beobachten, wer beim Sägen die Nase vorn hat. Eine der zahlreichen Interpretationen des Hochzeitsspiel Baumstamm sägen besagt ja, dass derjenige der beim Sägen die Richtung weist, auch in der Ehe das Zepter schwingen wird. Da das Ereignis sicher auch gefilmt wird, können im Nachspann der Hochzeit auch die Eheleute genau analysieren, wer bei ihnen „die Hosen anhat“ .Dem Baumstamm wird die Symbolik beigemessen, dass er dem Brautpaar den Weg in die gemeinsame Zukunft blockiert. Nur wenn der Baumstamm durchgesägt wurde und das Hindernis erfolgreich aus dem Weg geschafft wurde, ist der Weg in das gemeinsame Eheleben für Braut und Bräutigam frei. Gewitzte Trauzeugen geben sich üblicherweise nicht mit nur einem Ehehindernis zufrieden und es ist anzunehmen, dass noch mehrere Stolpersteine und Hemmnisse in den Hochzeitsfeier „Parcours“ eingebaut wurden. Egal wieviel weitere Prüfstationen dem jungen Paar im Zuge der Feier noch auferlegt werden, das Hochzeitsspiel Baumstamm sägen bleibt dominant in Erinnerung, da es die erste Station direkt nach der Trauung ist, die dem Brautpaar sprichwörtlich und sichtbar den Weg versperrt. Es ist daher verständlich, warum auf dieses Spiel nicht gerne verzichtet wird. Alle weiteren Hochzeitsspiele sind wünschenswert und versprechen weitere Spannung und Spaß, der Startschuss wird aber durch das Baumstamm sägen gesetzt.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.