Hochzeit selber planen Tipps und Ideen für eine perfekte Traumhochzeit
Übersicht: Hochzeit selber planen > Hochzeitsgeschenke > Hochzeitsgeschenke – Was kann ich mir unter „Pop Art“ vorstellen?

Hochzeitsgeschenke – Was kann ich mir unter „Pop Art“ vorstellen?

Hochzeitsspiele zur Hochzeit. Was ist Pop Art? Was hat es mit dieser neuen Hochzeits-Geschenkidee auf sich?

Hochzeitsgeschenke – Pop Art vom Foto

Was soll man einem Hochzeitspaar schenken, das schon alles hat? Wie schafft man es, dass das gewählte Hochzeitsgeschenk aus allen anderen hervorsticht, ohne dabei pompös zu wirken? Diese Frage stellt sich in den letzten Jahren immer häufiger, wenn gute Freunde oder Verwandte heiraten. Die Zeiten, in denen man dem jungen Paar verschiedene Haushaltsgeräte und Teile von Besteck und Geschirr zur Hochzeit schenkte, sind lange vorbei. Abgesehen davon, dass man heute nur noch selten ein„gutes Geschirr“ besitzt, sondern eher verschiedene nicht so teure hat, werden die Ehen zu einem späteren Zeitpunkt geschlossen, als es bei unseren Eltern oder Großeltern der Fall war.

popart-warhol-plus-4-09_1

 

Die meisten Brautleute sind vor ihrer Ehe schon einige Jahre in ihren Berufen tätig und wohnen in eigenen, komplett ausgestatteten Wohnungen. Sobald man beschließt zusammenziehen, ist heute nicht die Frage, welches Geschirr schaffen wiruns an, sondern eher im Gegenteil die Frage, welches geben wir her, relevant. Es ist beruhigend zu wissen, dass viele junge Menschen heute finanziell relativ abgesichert in den Bund der Ehe eintreten und jedes Hochzeitsgeschenk, somit ein theoretisch „Unnötiges“ sein darf. Der Wettbewerb unter den Schenkern spielt sich also nicht auf der Ebene der Nützlichkeit, sondern auf dem Feld der Originalität und Einmaligkeit ab. Die meisten Menschen schmücken ihre Wände mit Bildern und Fotos und es liegt daher nahe, auch dem Ehepaar ein solches zur Hochzeit zu schenken. Hierbei ist allerdings nicht irgendein gewöhnliches Bild gemeint, sondern eine speziell für das Brautpaar erstellte Pop-Art vom Foto.

PopArt ist eine Kunstrichtung, die erstmals Mitte der 50er Jahre des vergangenen Jahrhunderts in den USA und rund 10 Jahre später auch in Europa bekannt und beliebt wurde. In bewusstem Kontrast zu herkömmlichen Malern setzten sich Pop Art Künstler mit den Auswirkungen von Konsum und Massenmedien auseinander. Sie verwendeten dabei ungewohnt knallige und ausdrucksstarke Farben und überzeichnete Darstellungen von Personen. Ein beliebtes Stilmittel waren dabei auch den

Comics nachempfundene Portraits mit Sprechblasen. Auch Nicht-Kennern von zeitgenössischer Kunst werden Andy Warhol und Roy Liechtenstein ein Begriff sein. Falls die Namen doch unbekannt sein sollten, dann lässt sich dem Gedächtnis doch leicht auf die Sprünge helfen. Kennt doch praktisch jeder das kunstvolle Portrait von Marilyn Monroe, das Andy Warhol in verschiedenen Farbkonstellationen erstellt hat. Man muss selbst kein Künstler sein, um auch ein solches Pop Art Portrait eines guten Freundes oder einer guten Freundin entstehen zu lassen. Sollte die Entscheidung für Pop Art Bilder vom eigenen Foto als Hochzeitsgeschenk gefallen sein, gilt es, sich zu allererst auf die Suche nach einem guten und geeigneten Foto zu machen.

45236-A-DE-0000Für den Entwurf des Pop Art Portrait sind noch ein paar grundsätzliche Überlegungen anzustellen. Pop Art Bilder gibt es in verschiedenen Stilrichtungen, die unterschiedlichen Künstlern und Kunstrichtungen nachempfunden sind. Neben den bekannten Bildern von Warhol und Liechtenstein gibt es, unter anderem, auch noch die Möglichkeit, ein Foto in Pop Art umwandeln zu lassen und dabei Graffiti Elemente einzubauen oder die Farbflächen zu verfremden. Beliebt ist es auch, das berühmte Che Guevara Motiv mit neuen „Helden“ anzureichern. Der Phantasie sind hier wenig Grenzen gesetzt. Es ist einfacher, sich vorher zu überlegen, welchen PopArt Stil man anstrebt und dann ein passendes Foto dafür auszuwählen. Wenn das spätere Pop-Art vom Foto nur Braut und Bräutigam zeigen soll, sollte man ein Foto mit hoher Auflösung wählen, das die Personen in vorteilhafter und großer Aufnahme zeigt. Lässt sich kein Foto finden, das beide ideal darstellt, kann man auch zwei Einzelfotos verwenden, die dann entsprechend arrangiert werden müssen. Der Stil des Pop Art Bildes sollte zu den Brautleuten und ihrer Lebensweise und optimal auch zu ihrer Einrichtung passen. Um sich ein wenig vorzustellen, welche Gestaltungsmöglichkeiten es gibt, ist es hilfreich, sich auch im Internet oder in Kunstkatalogen umzuschauen. Vielleicht findet man dort genau die Art von Bilddarstellung, die einem vorschwebt und die sich auch mittels des vorhandenen Fotos realisieren lässt. Zu berücksichtigen ist auch, dass je nach gewünschter Stilrichtung andere Leinwandhintergründe besser wirken. Leinwand PopArt hat eine andere Wirkung als PopArt auf Acrylplatten oder lackiertem Holz.

Verschiedene Motive und Varianten hier schon ab 59,-.

Sobald man sich für alle zusätzlichen Details wie Kunstrichtung, Farbschema, Hintergrundtechnik, allenfalls Textpassagen entschieden hat, kann man sein Foto bei geeigneten Anbietern raufladen, seinen Auftrag fertig formulieren und wegschicken. Es ist hierbei unbedingt eine gewisse Bearbeitungsfrist zu berücksichtigen. In jedem Fall bekommt man vor der Endausfertigung einen Entwurf zu sehen, den man entweder noch adaptieren lassen kann oder gleich freigibt. Nach einiger Zeit wird das fertige Bild zugestellt und in den meisten Fällen, ist es noch wesentlich schöner als der Kunde es sich vorgestellt hat. Üblicherweise ist auch die Übermittlung der Grafikdatei des Bildes Bestandteil des Auftrages. Mit dieser Datei kann sich das Brautpaar bequem noch weitere Abzüge des Bildes anfertigen lassen. Hochzeitsüberraschungen dieser Art sind eine wunderbare und originelle Art, dem Brautpaar zu sagen, dass man es für etwas ganz Besonderes hält. Diese Besonderheit wird in idealer Form durch dies originelle und einzigartige Pop-Art vom Foto ausgedrückt. Nicht nur die Brautleute, sondern alle anwesenden Gäste werden begeistert sein von dem Kunstwerk und dem Bild ist ein guter Platz in der Wohnung des jungen Ehepaars sicher.

Als Wandschmuck erinnert das PopArt Werk das Ehepaar jeden Tag von neuem an den schönsten Tag in seinem Leben und es wird immer auch ein popart_teaser_uebersicht_allkurzer Gedanke an den Freund, oder die Freundin gerichtet werden, die dieses Hochzeitsgeschenk ausgedacht haben. Auch Besucher und Nachbarn werden das Bild gebührend bewundern und sicher nachfragen, wo man so ein Werk erstellen lassen kann. Sie werden sicher überrascht sein, wie vergleichsweise einfach man sich seine eigene Kunst schaffen kann und dabei selbst auch noch im Mittelpunkt steht. Falls sich die Familie in den nächsten Jahren noch ein wenig vergrößern sollte, ist es eine gelungene Idee, das ursprüngliche Hochzeitsbild mit einem Familienbild fortzusetzen. Pop-Art vom Foto ist aber nicht darauf beschränkt als Hochzeitsgeschenk angefertigt zu werden. Jeder Anlass ist geeignet, ein Foto in ein eindrucksvolles Kunstwerk zu verwandeln. Und was spricht dagegen, dass man sich selbst einen lang gehegten Wunsch erfüllt und ein Foto von sich oder seinem Partner oder seinem liebsten Haustier erstellen lässt, um seine eigenen vier Wände damit zu schmücken. Wer sagt, dass man sich selbst nichts schenken darf?

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.