Hochzeit selber planen Tipps und Ideen für eine perfekte Traumhochzeit
Übersicht: Hochzeit selber planen > Gastgeschenke > Gastgeschenke – besondere Erinnerungen schaffen

Gastgeschenke – besondere Erinnerungen schaffen

Kleine Aufmerksamkeiten zur Hochzeit: machen Sie Gastgeschenke zu einer besonderen Erinnerung

Hochzeit feiern. Das ist DAS Ereignis in Ihrem Leben. Ein Tag, auf den Sie sich lange gefreut haben. Wenn Sie Ihre Hochzeit selbst planen, werden Sie jedoch schnell feststellen, dass für diesen einen Tag viele Dinge entschieden, organisiert und vorbereitet werden müssen. Das macht natürlich Spaß, denn dadurch steigt auch die Vorfreude. Jedoch kann es aufgrund der vielen Vorbereitungen schon einmal passieren, dass Sie etwas vergessen. Vor allem an „Kleinigkeiten“ denken viele erst relativ spät.

Denken Sie an kleine Aufmerksamkeiten

Kleine Aufmerksamkeiten, dabei handelt es sich um Gastgeschenke, die nicht nur eine Aufmerksamkeit für Ihre Gäste sind, sondern auch Erinnerungsstücke darstellen können.

Klassische Gastgeschenke:

  • Hochzeitsmandeln
  • Hochzeits-Taschentücher
  • Schnapsgläser, personalisiert mit Namen des Brautpaares und Hochzeitsdatum
  • Pflanztöpfchen oder Saatgut
  • Salz- und Pfefferstreuer
  • U.v.m.

Auch Hochzeitskameras sind beliebt, mit denen Ihre Gäste während der Feier selbst Fotos schießen können. Dabei entstehen meist schöne und auch lustige Erinnerungen. Zudem ist das Buchen eines professionellen Fotografen oftmals nicht gerade günstig. Um Kosten zu sparen, können stattdessen Ihre Gäste mit diesen Kameras Bilder für Sie machen.

Originelle Hochzeits-Fotos

Einen Fotografen zu organisieren, der nicht nur Sie, sondern auch die Gäste fotografiert und den Ablauf der Hochzeit dokumentiert, ist einer der wichtigsten Punkte auf Ihrer Vorbereitungsliste. Denn Fotos sind Erinnerungsstück Nummer eins, dienen der Nachbereitung Ihrer Hochzeit und können letztlich auch zu Gastgeschenken werden. Neben Ihnen als Hauptakteuren sollen auf Ihrer Hochzeit auch die Gäste fotografiert werden. Viele Paare organisieren daher besondere Fotoshootings, denn diese können im Ablauf der Feier zur Überbrückung von Wartezeiten, zum Beispiel zwischen Hauptgang und Dessert, genutzt werden. Um Ihre Gäste zum Fotomachen zu motivieren, können Sie unterschiedliche Utensilien zur Verfügung stellen. Es gibt schließlich genug, die sich nicht gerne fotografieren lassen. Seit einigen Jahren werden gerne Bilderrahmen verwendet, um die Situation beim Fotografieren interaktiv aufzulockern. Die Gäste nehmen einen großen oftmals barocken Bilderrahmen und halten sich diesen vor die Gesichter. Ebenfalls großer Beliebtheit erfreuen sich inzwischen Verkleidungsutensilien wie Perücken, witzige Brillen und anderes mehr.

Ein Gastgeschenk mit Erinnerungswert

Für ein interaktives lustiges Fotoshooting mit Ihren Gästen können Sie auch eine Foto-Box (Foto-Booth) aufstellen lassen. Das ist ein mobiles Fotostudio, in dem Sie und Ihre Gäste sich ganz ohne Fotograf ablichten lassen können. Zusammen mit den Verkleidungsutensilien entstehen einmalige Bilder, die gleichzeitig als Gastgeschenk fungieren.
Egal, ob Ihre Hochzeitsfotos von einem Profifotografen oder den Gästen gemacht worden sind, in einem Hochzeitsbuch werden sie in einem würdigen Rahmen festgehalten. Mit Hilfe kostenloser Software können Sie Fotobücher zum Beispiel online kreativ gestalten. Sie werden in verschiedenen Formaten und Ausführungen angeboten und eignen sich auch als Gastgeschenk. Mittels Layout-Vorlagen können Sie Ihr Sammelsurium an Bildern ganz leicht anordnen und in Szene setzen. Dies ist ein Geschenk mit Erinnerungswert, mit dessen Gestaltung Sie zum Beispiel auch Ihre Trauzeugen betrauen können. Lassen Sie sich überraschen, was diese aus Ihren Fotos und den angebotenen Veredelungsmöglichkeiten zaubern. So wird das Fotobuch zu einem ganz besonderen Erinnerungsstück für Sie.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.