Hochzeit selber planen Tipps und Ideen für eine perfekte Traumhochzeit
Übersicht: Hochzeit selber planen > Bräutigam Mode > Welche Krawatte zur Hochzeit tragen? – Tipps und Ideen

Welche Krawatte zur Hochzeit tragen? – Tipps und Ideen

Welche Krawatte sollte man auf einer Hochzeit tragen? Welche Krawatte sollte der Bräutigam tragen? Muss man eine Krawatte zur Hochzeit tragen? Welche Farben für eine Hochzeitskrawatte sind erlaubt?

Zum perfekten Hochzeitsoutfit gehört natürlich auch eine Krawatte. Ob jeder Gast eine Krawatte tragen sollte, bleibt jedem selbst überlassen. Ich bin der Meinung, dass eine Krawatte kein „Muss“ für den Hochzeitsgast ist. Wird die Hochzeit nicht ganz so festlich und die Damen erscheinen auch im schönen Sommerkleid, kann sicher auch auf eine Krawatte verzichtet werden. Bei einer sehr festlichen Hochzeit, wo die Damen im Abendkleid erscheinen, sollte auch der Mann auf die Krawatte nicht verzichten. Im Endeffekt muss es jeder für sich selber entscheiden. Mit einer Krawatte machen Sie aber nichts falsch. Ganz im Gegenteil. Ablegen können Sie die Krawatte immer.

Welche Krawatte für den Bräutigam?

Der Bräutigam sollte auf jedem Falle eine Krawatte, Schleife oder Plastron tragen. Was nun genau getragen wird, hängt vom Hochzeitsanzug ab. Danach sollten Sie sich richten. Bei einem Anzug können Sie eine Krawatte oder ein Plastron tragen.

Ein Plastron würde ich jedoch nur empfehlen, wenn Sie eine Weste anziehen. Der Somking wird mit einer schwarzen Schleife (Fliege) getragen. Beim Frack sollte es eine weiße Schleife sein. Beim Cut haben Sie wieder die Auswahl zwischen Krawatte und Plastron.

Als Bräutigam würde ich die Krawatte nicht ablenken. Sie sollte am ganzen Tag getragen werden. Beim Sakko können Sie eine Ausnahme machen. An sehr heißen Tagen oder zu irgendwelchen Hochzeitsspielen können Sie das Sakko auch ablegen. Ich habe das Sakko am ganzen Tag ca. 10 Minuten nicht getragen. Es sieht einfach viel besser aus, wenn der Bräutigam den ganzen Tag sein Hochzeitsoutfit trägt. Es werden auch sehr viele Fotos gemacht. Es sieht auf den Fotos viel schöner aus, wenn Braut und Bräutigam im kompletten Hochzeitsoutfit zu sehen sind.

Die Gäste dürfen das Sakko erst ablegen, wenn der Bräutigam es auch ausgezogen hat.

Farbe der Krawatte für die Hochzeit

Bei der Farbe der Krawatte brauchen Sie eigentlich nur eine Regel beachten. Die Farbe der Krawatte sollte sich bei der Braut wieder finden. Es kann die Farbe des Brautkleides oder des Blumenschmucks sein. Es muss jedoch zu erkennen sein, dass Sie der Bräutigam sind. Das geschieht durch die passende Krawatte.
Tragen Sie einen Plastron oder Schleife (Fliege), wird es mit der passenden Farbe etwas schwierig. Plastron ist meist schwarz, grau, beige. Ich habe noch keine farbigen Plastrons gesehen. Bei der Schleife (Fliege) ist es ähnlich. Die meisten sind weiß oder schwarz. Wählen Sie das Einstecktuch in der Farbe, damit es zur Braut passt. So wird die Verbindung zwischen Braut und Bräutigam wieder sichtbar.
Viele Fragen sich, ob auch eine schwarze Krawatte getragen werden kann. Ein Plastron mit Weste kann sicher schwarz sein. Oder die die Krawatte mit einer Weste. Eine schwarze Krawatte ohne Weste würde ich nicht empfehlen. Das ist zu dunkel und erinnert nicht an deine Hochzeit. Bringen Sie lieber Farbe ins Spiel. Einen dunklen Anzug mit einer rosafarbenen Krawatte wirkt sehr elegant und nicht verspielt. Aber die Farbe muss sich dann bei der Braut wieder finden. Vergessen Sie das nicht.

Krawatte

Krawatte

Krawatte für die Hochzeitsgäste

Für die Hochzeitsgäste würde ich eine Krawatte oder Schleife empfehlen. Die Brautväter können auch einen Plastron mit Weste tragen. Auch die Gäste sollte die Krawatte in der Farbe zum Kleid der Begleitung wählen. Damit machen Sie nichts verkehrt. Optisch sieht es auch sehr schön aus, wenn die Krawatte zur Farbe des Kleides der Frau passt. Damit sammeln Sie sofort Pluspunkte.

Ein Kommentar

  1. Bessere Tipps zur Hochzeit und Krawatte kann man eigentlich nicht geben 😉
    Ich finde es besonders wichtig, dass die Farbe der Krawatte des Bräutigams mit einer Farbe der Braut übereinstimmt. Ausserdem sieht es immer schicker aus, wenn die Krawatten unifarben sind und keine Muster oder Logos enthalten. Schön ist auch, wenn der Bräutigam passend zur Krawatte ein Einstecktuch hat. Gleichzeitig würde ich auch immer empfehlen Seidenkrawatten zu nehmen, da diese hochwertiger aussehen bzw. sind und man sich als Bräutigam beim Outfit ja auch nicht lumpen lassen sollte 😉

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.